News...

26.09.2014
Oktoberfest im Flamingo Island in Ettlingen


Nicht nur auf der Wies´n in München, sondern auch in Ettlingen im Flamingo Island wird das Oktoberfest richtig gefeiert. Neben vielen internationalen erotischen Schönheiten, erwarten Euch am 26. und 27. September die Erotikstars Celia Noee, Elisa Kita, Jacky Lawless & Shawn Kane, welche mit heissen Erotikshow die Stimmung zum kochen bringen werden. Wie gewohnt gibt es auch eine grosse Tombola und es gibt natürlich die typischen Oktoberfest-Spezialitäten.

Weitere Infos findet Ihr auf der Website des Flamingo Island

12.10.2014
Weisswurst Frühschoppen im FKK Point in Bruchsal


Am Sonntag, den 12.10. ist es im FKK Eint in Bruchsal wieder soweit! Der traditionelle Weisswurst Frühschoppen mit vielen internationalen Hostessen im FKK Point. Es gibt jede Menge Erotik, bayrische Brezeln und Freibier!

Weitere Infos auf der Website des FKK Point

15.10.2014
Grand Opening des Grand Plaza bei Berlin


Im Herbst 2014 ist es soweit! Der exklusive FKK-Sauna-Club Grand Plaza öffnet vor den Stadtgrenzen Berlins seine Tore! Ein Saunaclub der Superlative steht Ihnen ab Jahresende zur Verfügung. Der FKK-Club hat jede Menge zu bieten!

Weitere Informationen auf dem grossen Portal für FKK-Clubs!
Mehr News

Bordelle ist ein Begriff aus dem Französischen und bedeutet frei übersetzt etwas wie Bretterhütte und ist ein Synonym für Freudenhaus. Ein Bordell ist ein Gebäude in dem (überwiegend) Frauen sexuelle Dienstleistungen gegen Entgelt (Prostitution) anbieten. In Deutschland existieren unterschiedliche Varianten des Bordells, darunter Eros-Center, Laufhäuser, Bordellstraßen, Terminwohungen, Massagesalons, Domina-Studios, Nachtclubs, FKK-Clubs und Sex-Kinos.

Rund um Neunkirchen

Neunkirchen ist eine saarländische Kreisstadt an der Blies, etwa 20 km nordöstlich der Landeshauptstadt Saarbrücken gelegen. Mit knapp unter 46.000 Einwohnern ist Neunkirchen die zweitgrößte Stadt des Saarlandes. Neunkirchen ist über die Autobahnen 6 (Saarbrücken – Waidhaus) und 8 (Perl–Bad Reichenhall) sowie die Bundesstraße 41 (Saarbrücken–Bad Kreuznach) an das überregionale Straßennetz angebunden. An das europäische Schienennetz hat die Stadt über die Bahnhöfe Neunkirchen (Saar) Hauptbahnhof, Neunkirchen-Wellesweiler sowie Neunkirchen-Wiebelskirchen eine Anbindung. Im Hauptbahnhof treffen sich die Strecken der Fischbachtalbahn, der Nahetalbahn und der Bahnstrecke Homburg–Neunkirchen. Eine elektrische Straßenbahn diente ab dem 13. September 1907 dem Stadtverkehr sowie der Anbindung der Vororte wie Elversberg, Spiesen (heute Spiesen-Elversberg) und Wiebelskirchen. Eine Teilstrecke am Hüttenberg (damals eine Haupteinkaufsstraße) war mit 11 Prozent Steigung die steilste Straßenbahnstrecke in Deutschland und über lange Zeit der Grund, die Straßenbahn nicht auf Omnibusse umzustellen. Vom 1. August 1953 bis zum 31. März 1964 wurde der ÖPNV auch durch Oberleitungsbusse ergänzt. In diesen Jahren wurde das Tramnetz auf die Stadtstrecke Steinwald – Hauptbahnhof mit Abzweig zum Schlachthof (Linie 2) reduziert. Seit 1961 wurden vierachsige Gelenkwagen der Stuttgarter Bauart GT 4 eingesetzt, die eigens für den Steilstreckenbetrieb modifiziert wurden. Weiteres siehe: Neunkircher Verkehrs AG Am 10. Juni 1978 wurde die Straßenbahn schließlich eingestellt; einer der letzten Wagen fährt seit Sommer 2003 im Hannoverschen Straßenbahn-Museum. Seitdem verkehren nur noch Omnibusse.